Wellness ...

... eine Liebeserklärung an Ihre Seele.

Ob im verträumten wild-romantischen Oberpfälzer Wald oder im Fichtelgebirge oder sagar im böhmischen Dreibädereck, nirgendwo finden Sie mehr Wellnessangebote wie bei uns ...

 



Sibyllenbad


im Sibyllenbad in Neualbenreuth eine Gesundheits-, Schönheits- und Entspannungsinsel (nur 5 Autominuten entfernt). Hier wartet ein Badeerlebnis aus tausendundeiner Nacht auf Sie:

Im Bade Tempel können Sie ein Rasulbad oder ein Cleopatrabad in Milch und Öl genießen.

Sibyllenbad im Oberpfälzer Wald

 


Lohengrin-Therme Bayreuth

Auch ein Abstecher in die Richard-Wagner-Stadt Bayreuth in die Lohengrintherme ist möglich (ca. 70km).

Sollte genügend Zeit vorhanden sein lohnt sich auch unbedingt ein Besuch der historischen Wagner-Stadt. Während der Festspielzeit gibt es viele Attraktionen zu sehen.

Lohengrin-Therme...
Stadt Bayreuth ...

 

 

WTW Weidner Thermen Welt

Falls Sie am Abend kurz mal Ausspannen möchten, dann können wir Ihnen auch mal die Weidner Thermenwelt empfehlen.

Neben der beeindruckenden Saunenlandschaft, bietet das WTW eine Riesenwasserrutsche mit 107m Länge im Erlebnisbereich.

WTW Weiden ...

 


 

Bäderdreieck
Marienbad - Franzensbad - Karlsbad in Tschechien (Westböhmen)

Ein Wellnessausflug ins benachbarte Tschechien in das berühmte Bäderdreieck "Marienbad - Franzensbad - Karlsbad" ist unbedingt zu empfehlen.

Mit dem Auto oder mit der Bahn ist ein SPA Tagesausflug kurz hinter der Grenze kein Problem.

 

Marienbad

Die Stadt besitzt viele sehenswerte Bauten und Kuranlagen. In der Stadt selbst entspringen 40 Heilquellen, in der Umgebung rund 100 weitere. Die Mineralquellen sind reich an Kohlensäure und Mineralsalzen.

Empfohlen werden Trinkkuren, Moorbäder und andere Behandlungen gegen Atmungs-, Stoffwechsel- und Nierenerkrankungen, Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat.

Marienbad ...

 


Franzensbad

Franzensbad ist als Kurort berühmt geworden. Gegründet wurde er 1793 unter dem Namen Kaiser Franzensdorf, der 1807 in Franzensbad geändert wurde.

Das ist der offizielle Anfang als Badeort, doch es gibt eine Vorgeschichte. Kenntnis von der Heilkraft der heutigen Franzensquelle hatte man spätestens Anfang des 15. Jahrhunderts.Damals gehörte sie noch zur 7 km entfernten Stadt Eger und wurde deshalb Egerwasser oder Egerer Sauerbrunn genannt.

Franzensbad ...

 



Karlsbad

Die gut erhaltenen historischen Kureinrichtungen laden zum Verweilen und Promenieren ein. Berühmt sind die Weißen Kolonnaden. Auch moderne Kureinrichtungen setzen die Tradition der altehrwürdigen Kurstadt fort.

Karlsbad besitzt insgesamt 14 Quellen. Die bekannteste und stärkste befindet sich in den Weißen Kolonnaden und wird Sprudel (Vr(ídlo) genannt. Sie ist 72 °C heiß, schießt bis 14 m in die Höhe und besitzt eine Schüttung von 2000 Litern pro Minute.

Karlsbad ...

 

nach oben


© ferienhof-hamann.de aktualisiert am 12.11.2015
Seite drucken ... Seite empfehlen ...